Sanierungsberatung – Planung – Konzepte – Begleitung

 
Ablauf:

  • Erstgespräch mit Sanierungswunschliste und Aufklärung von Fördermöglichkeiten
  • Die Kundschaft klärt die Erfüllung der Förderungsvoraussetzungen mit der Wohnbauförderung ab ( Einkommen, Wohnsitz etc.)
  • Auftragserteilung
  • Erforderliche Unterlagen: Bewilligte Pläne samt Baubewilligung, Baubeschreibung, event. Ausführungs-pläne, Rechnungen oder sonstige Nachweise erfolgter Sanierungsmassnahmen in Kopie, Nachweis des Energieverbrauchs
  • Überprüfung auf Planabweichungen (Bei Bedarf ist die  Erstellung von Bestandsplänen  zu beauftragen)
  • Bestandsaufnahme des bautechnischen und haustechnischen Systems
  • Erstellung des Bestands – Energieausweises
  • Sanierungsumfang wird gemeinsam festgelegt
  • Sanierungskonzept – Entwurf wird erstellt und gemeinsam besprochen
  • Angebote werden durch die Kundschaft eingeholt
  • Angebote werden besprochen
  • Sanierungskonzept wird fertiggestellt
  • Hilfestellung beim Ausfüllen der Förderungsansuchen
  • Förderungsansuchen werden gestellt
  • Nach Förderungsbewilligung werden die Aufträge an die Handwerker vergeben
  • Die Arbeiten werden durchgeführt und fertiggestellt
  • Die Begleitung der Massnahmen während der Ausführung kann beauftragt werden
  • Nach Bezahlen der Rechnungen werden die Abrechnungsformulare an die Förderungsstellen übermittelt, die Förderung ausbezahlt.
  • Ansuchen um die Bundesförderung, ab dem Zeitpunkt der Inkrafttretung